Arbeitslosenquote auf tiefstem Stand seit einem Jahr

Das Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich hat die aktuellen Zahlen publiziert. Im Mai sank die Arbeitslosenquote im Kanton Zürich um 0,2 Prozentpunkte. Die Lage auf dem Zürcher Arbeitsmarkt ist damit wieder besser als vor einem Jahr. In den kommenden Monaten dürfte die Arbeitslosigkeit weiter sinken.

Im Mai sank die Arbeitslosigkeit im Kanton Zürich zum dritten Mal in Folge: Ende Mai waren 26’631 Personen bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) des Kantons Zürich als arbeitslos gemeldet, 1370 Personen weniger als im Vormonat. Der Rückgang ist mehrheitlich auf saisonale Einflüsse zurückzuführen, und teilweise auf das verbesserte konjunkturelle Umfeld. Die aktuelle Arbeitslosenquote von 3,1 Prozent liegt wieder unter dem Niveau von Mai 2020 (3,2 Prozent), jedoch immer noch um 0,8 Prozentpunkte höher als vor der Krise im Februar 2020.

Erstmals seit Ausbruch der Krise blicken alle Zürcher Branchen positiv in die Zukunft, auch das Gastgewerbe. Die Geschäftslage der Zürcher Unternehmen hat sich im zweiten Quartal nochmals leicht verbessert. Die meisten Branchen rechnen damit, über die Sommermonate mehr Personal einzustellen. Dadurch dürfte sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt in den nächsten Monaten weiter entspannen. Hier sehen Sie die gesamte Medienmitteilung des Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich.

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.