Erste Entspannung auf dem Arbeitsmarkt

Laut Medienmitteilung der Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zürich sank im März die Arbeitslosenquote im Kanton Zürich um 0,2 Prozentpunkte auf 3,4 Prozent und verzeichnete damit den stärksten Rückgang seit Beginn der Corona-Krise. Das Niveau der Arbeitslosigkeit bleibt zwar hoch, die Aussichten sind jedoch vorsichtig optimistisch.

Ende März waren 29‘466 Personen bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) des Kantons Zürich als arbeitslos gemeldet, 1‘436 Personen weniger als im Vormonat. Dies ist der stärkste Rückgang der Arbeitslosigkeit seit Beginn der Pandemie vor einem Jahr. Neben saisonalen Effekten trug auch die konjunkturelle Belebung zu diesem Ergebnis bei. Trotz der deutlichen Abnahme um 0,2 Prozentpunkte ist das Niveau der Arbeitslosenquote mit 3,4 Prozent weiter auf hohem Niveau und liegt immer noch 0,6 Prozentpunkte höher als zu Beginn der Krise im März 2020.

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.